Die Tafelidee

Viele Menschen leben in einer Überflussgesellschaft. Das wird nirgends deutlicher als im Lebensmittelbereich. Tag für Tag werden riesige Mengen überschüssiger Nahrungsmittel vernichtet, weil sie sich nicht (mehr) verkaufen lassen. Eine gigantische Verschwendung!

Weiterlesen

Was wir leisten

Als gemeinnütziger Verein sammelt die Holzmindener Tafel Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs ein, die nicht mehr verkauft werden sollen - von Supermärkten, Händlern, Bäckern, Herstellern und so weiter.

Weiterlesen

Was wir brauchen

Die Holzmindener Tafel übernimmt die Organisation und Abwicklung. Unsere Mitarbeiter verfügen über Know-how in vielen Bereichen. Doch es geht nicht ohne Ihre Hilfe.

Weiterlesen

Bereits kurz nach Öffnung der Holzmindener Tafel e.V. im Dezember 2006 wurde dem Vorstand und den Mitarbeitern der Tafel deutlich, dass es nicht nur einen großen Bedarf an Lebensmitteln im Kreis Holzminden gibt, sondern auch immer häufiger Nachfragen nach tragbarer Kleidung insbesondere Kinderkleidung vorkamen. Auf der anderen Seite wurden wir fast täglich von Kreis-Holzmindenern Bürgerinnen und Bürgern gefragt ob wir auch Kleidung zur Verteilung annehmen. Im kleinen Stil haben wir dann die Organisation der gerechten Verteilung übernommen, stießen aber schnell an unsere Grenzen.

Mit Hilfe einer Geldspende in Höhe von 500,- Euro und einem großzügigen Vortrags-Honorar in Höhe von 100,- Euro des Frauenverband Holzminden e.V. im Jahre 2007 sowie den vielen Kleiderspenden der Kreis-Holzmindener Bürgerinnen und Bürger gelang es der Tafel zusätzliche Räume in unserer Zentrale in Holzminden als Kleiderkammer umzubauen, einzurichten und zu füllen.

Hierfür gilt es den Dank an den Frauenverband Holzminden e.V. und den Kreis-Holzmindener Bürgerinnen und Bürger auszusprechen.

Gute Gründe für die Kleiderkammer:

  • Die Kleidung wird von der Holzmindener Tafel e.V. gegen ein geringes Entgelt ausschließlich an Bedürftige abgegeben. Erforderlich ist lediglich die Registrierung als Kunde.
  • Bis heute wurden bereits unzählige Familien mit dringend notwendiger Kleidung versorgt.
  • Der Bedarf an tragbarer Kleidung insbesondere für Kinder steigt weiter.
  • Die ausgegebene Kleidung wird dankbar angenommen und auch getragen.
  • Kleidung die nicht zur Verwendung kommt wird an die v. Bodelschwinghsche Anstalten in Bethel weitergegeben.

Möchten auch Sie die Armut im Kreis Holzminden sinnvoll lindern und tragbare Kleidung spenden, rufen Sie uns bitte in unserer Zentrale unter der Telefonnummer 05531 - 7047005 an.

 

Die Öffnungszeiten der Kleiderkammer:



Holzminden:

Kleiderausgabe:                                          Kleiderannahme:

         
Dienstag

11.30 bis 13.30 Uhr

14.00 bis 16.30 Uhr

Dienstag  9.00  bis 11.00 Uhr

Ganz wichtig:

Bitte keine Kleiderspenden außerhalb der Annahmezeiten

anliefern bzw. außerhalb der Tafel ablegen!

         

Freitag

11.30 bis 13.00 Uhr Freitag  9.00  bis 11.00 Uhr

 

 

 


 

Bodenwerder

Ausgabe und Annahme:

Mittwoch             9.30 bis 11.00 Uhr                        

Ganz wichtig:

Bitte keine Kleiderspenden außerhalb der Annahmezeiten anliefern bzw. außerhalb der Tafel ablegen!